Prudentia potentia est


heute show 27.09.2014

 
"Manche Politiker muss man behandeln wie rohe Eier. Und wie behandelt man Rohe Eier?  Man haut sie in die Pfanne."
(Dieter Hallervorden)

"Nichts ist im Menschen, auch im scheinbar aufgeklärtesten, fester verankert als der Glaube an irgendwelche Auroritäten."
(Egon Friedell, 1878-1938)
 
» Luckes rassistische Assistentin im EU-Parlament

Alternativer AfD Newsletter

Wahrheiten, die der Vorstand verschweigt

http://an.w4f.eu
www.alternativer-afd-newsletter.com


27.06.2015
PDF-Datei / Perma-Link

AfD-RATTEN-GATE: OLG Karlsruhe urteilt über Bernies Spitzel-System
Bernd Lucke sollte sich für seine Assistentin schämen!

Fortsetzung des Aktikels vom 22.06.2015

Minden (AN). Dass Frauke Petry, sächsische Leerhülse mit Kosenamen GRÖBAZ (größte Blenderin aller Zeiten), in der braunen Zone einen straffen AfD-Geheimdienst implementierte, dürfte zum Allgemeinwissen zählen (siehe ausführlich AN 07.09.2013). Die Pleite-Unternehmerin aus Frohburg b. Leipzig missbraucht hemmungslos exekutive Gewalt („Ordnungsmaßnahmen“). Dafür kassiert sie schon mal eine gerichtliche Klatsche (AN 23.05.2015). Mit Hilfe des innerparteilichen ABV knüppelt sie dennoch alle demokratischen Ansätze nieder. In jedem Kreisverband/Ortsverein unterhält sie geheime Informanten. ABVs waren in der DDR die „Abschnittsbevollmächtigten“, StaSi-Beauftragte in jeder Straße, in jedem Häuserblock. Obgleich zivil, oblag ihnen quasi-polizeiliche (also exekutive) Gewalt. In der Hitler-Diktatur nannte man diese Spitzel schlicht „Blockwart“. Unbedarfte Wessis titulieren schon mal „DDR-Blockwart“. Zieht man die Faschismus-Definition der Bundeszentrale für politische Bildung (BPB) heran, so kann Frauke Petry bedenkenlos als Faschistenführerin der Sachsen-AfD bezeichnet werden. Das tun wir!



Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe (OLG K'he) vom 06.03.2015
Bernd Lucke unterhält in der AfD ein vom Europarlament bezahltes
„Meldesystem“ unter Führung der Familie Norbert Voll/Eva Kahlmann;
vollständiges Urteil als PDF-Datei hier


Dies gilt auch für Bernd Lucke. Zwar müht sich der freundliche Professor stets, das Image des Saubermanns zu wahren. Rechtsradikale in der AfD? Iwo, nur Einzelfälle (FAZ 12.10.2014)! Religions-Rassisten aus der vom Verfassungsschutz beobachteten DIE FREIHEIT? Oops, gar nicht bemerkt! Sofortiger Aufnahmestopp (FAZ 07.10.2013). Rechtsdrall der AfD? Ja, er habe die Wucht der PEGIDIOTEN unterschätzt, aber seit 05.45 h werde zurückgeschossen, die AfD zum Faschismus abgegrenzt (ZDF 02.06.2015).

Tatsächlich jedoch unterhält auch der vermeintliche Saubermann aus Oldenburg ein ausgeklügeltes Geheimdienstnetzwerk in der AfD bestehend aus Rechtsradikalen. Diese rekrutierte er aus den Absonderungen der vom Verfassungsschutz beobachteten, rassistischen FREIHEIT. Einer dieser ABV, Norbert Voll, wurde jetzt (samt Familie) vom Oberlandesgericht Karlsruhe (OLG K'he) enttarnt. Er darf als „Blockwart“ tituliert werden. Und mit ihm flog das ganze perfide AfD-Spitzelsystem auf, bezahlt von Bernd Lucke aus der Kasse des Europaparlaments! Das OLG umschreibt es höflich als innerparteiliches „Meldesystem“. Lucke dürfte mit Frauke Petry zu den größten AfD-Lügnern überhaupt zählen, ein GRÖLAZ, zudem ein Knecht des Kapitals.




Norbert Voll, genannt „Die Ratte“
Der Ehemann von Luckes Assistentin Eva Kahlmann
Vater von Emil Kahlmann

beschwert sich am 24.08.2014 im sog. Sozialen Netzwerk
als „DDR-Blockwart“ bezeichnet zu werden
kurz zuvor war er als Luckes Geheimdienst-Chef demaskiert worden
(Foto vergrößert als JPG-Datei hier)


Wie sehr Bernd Lucke der Unwahrheit verfallen ist und alle täuscht, belegt die Affäre um Eva Kahlmann, bekannt als „AfD-Ratten-Gate“ (siehe AN 22.06.2015 inkl. umfangreiches Beweisangebot). Als „Ratte“ bezeichnen Polizeikreise interne „Whistle Blower“, also Informanten, die vermeintliche Sauerein an Journalisten weiterreichen, im Volksmund auch „Verräter“ genannt.

Mit Eva Kahlmann („Die Rättin“) beschäftigt der oldenburger Fundamentalchrist eine glühende Rassistin in seinem EU-Abgeordnetenbüro. Eva Kahlmann, deren Sohn Emil und der Lebensgefährte Norbert Voll (Vater von Emil) sind gemeinsam in der rechtsradikalen Szene seit vielen Jahren exponiert engagiert (siehe umfassendes Belegmaterial im AN vom 22.06.2015: „Operation EU-Ratte“). Das politische Weltbild des Trios aus Walldorf b. Mannheim wird geprägt von Religionshass, Fremdenfeindlichkeit und Geschichtsrevisionismus. Eine schrecklich rassistische Familie. AfD-Bernie mag solche Gesellen unbandig (fränkisch für „maßlos“, „unbeschränkt“, „zügellos“).



Am 10.04.2013 (!) wurden Frauke Petry und Bernd Lucke per E-Mail
über die Hintergründe der rassistischen Familie Voll/Kahlmann informiert,
die den NPD-Slogan „Klassische Bildung statt Multi-Kulti-Umerziehung“
in die AfD einführten
(vollständig Bild klicken oder E-Mail-Nachricht als PDF-Datei hier)



Wahrlich, die glühende Rassistin Eva Kahlmann ist dem stolpernden AfD-Chef schon lange bekannt – inkl. politischer Vita! Im Vorfeld der AfD-Gründung 2013 vertraute Bernie der Rassistin und derem Lebenspartner Norbert Voll die AfD-Betreuung der SOCIAL MEDIA an. Als „Listenmoderatoren“ sollten sie alles kurz- und kleinzensieren sowie Kritiker/Demokraten blocken, hingegen rechte Ergüsse z.B. auf Facebook durchsickern lassen. Ziel sei vor allem die Forcierung von Islamophobie, Homophobie und EURO-Bashing. Gezielt sollten CDU-Sekrete und rechtsgedrehte Wirrköpfe (Schill-Partei, DVU, Republikaner, FREIHEIT) angelockt werden. Weitere Aufgaben: Beobachtung anderer Facebook-Seiten, Platzierung von Kommentaren via Fake-Accounts, Manipulation von „Likes“ und „Follower“, und last, but not least: Denunzierung von Mitgliedern respektive Kritikern/ Demokraten. Luckes Cyber-Blockwarte, Petrys virtuelle ABVs.



Eva Kahlmann hält eine volksverhetzende, rassistische Rede
(u.a. „deutsche Kinder werden von muslimischen Kindern versklavt“)
auf dem Landesparteitag der rassistischen DIE FREIHEIT (2011)
danach ermittelt der Staatsanwalt; Original auf YOUTUBE hier
(wurde inzwischen gelöscht, der AN besitzt eine Kopie)


Torsten Kloth, ein vorbestrafter LKW-Fahrer in NRW und ebenfalls im ADMIN-Team des Bernd Lucke, empfand das alles als gar nicht so schlimm. Im Gegenteil. Auf die „Versklavung deutscher Kinder in Deutschland durch muslimische Kinder“ dürfe man doch wohl hinweisen (siehe Screenshot FB-Eintrag).


zur Vergößerung auf die  Grafik klicken

Torsten Kloth auf FACEBOOK (April 2013)
emfand Kahlmanns Volksverhetzungen als nicht problematisch
Torsten Kloth war im Geheimdienst-Team von Eva Kahlmann/Norbert Voll
Ex-AfD-Chef in Solingen und im Admin-Team Ralf Herzog
(zum vorbestraften Millionen-Betrüger Ralf Herzog siehe AN 25.05.2015)
Torsten Kloth trat inzwischen aus der AfD aus
u. der rechtsextremen ProNRW bei (siehe Bergische Stimme 03.04.2014)



Die schrecklich rassistische Familie aus Nord-Baden war begeistert. Tief im braunen Dreck zu sudeln, bereitet dem Trio seit je her besondere Freude. D a s können die Alu-Hut-Träger aus Walldorf, verfügten die Aktivisten der PI-News sowie PAX EUROPA und der rassistischen Kleinstpartei DIE FREIHEIT doch über langjährige Erfahrungen (siehe AN 22.06.2015). Das Familienunternehmen Voll/Kahlmann stellte jedoch eine Bedingung. Die Mitarbeit müsse inkognito erfolgen: Kein Impressum, kein Protokoll, keine namentliche Erwähnung. Lucke sagte zu. Der Deal war perfekt. Die Schmuddel-Familie konnte (zunächst unerkannt) loslegen. Doch Deutsche (zumindest im Alt-Bundesgebiet) sind weitaus demokratischer als die „Brüder u. Schwester“ in der Zone.



Eva Kahlmann, genannt „Die Rättin“
Luckes Persönliche Referentin im EU-Parlament, Rassistin
Mitbegründerin DIE FREIHEIT Ba-Wü, dort Ex-Schriftführerin
wurde von der rechtsradikalen FREIHEIT gemieden, weil zu rechtsextrem (!!!)
fiel durch Intrigen a la Petry gegen FREIHEIT-Chef Stadtkewitz auf
Mitbegründerin der vom Verfassungsschutz beobachteten
rechtsextremen Internetplattform „PI-News“

Mitglied des vom Verfassungsschutz beobachteten Vereins PAX EUROPA
Mitglied der rassistischen u. völkischen PATRIOTISCHEN PLATTFORM


Die „Bürgerinnen und Bürger gegen extreme Rechte“ vermelden am 11.04.2013 im Internet-Blog:

„Hunderte von Likes und positive Kommentaren
zu dem rassistischen Posting auf FB zeigen die
extreme rechte Basis der Professorenpartei auf.
Die AfD reagiert auf Kritik mit einer im klassisch
neurechten Stil auf der Ebene der Identitären
Bewegung abgefassten Stellungnahme. Inhaltlich
verantwortlich für die neurechte Ausrichtung des
zentralen Propaganda Instrumentes der AfD, ihrer
FB-Seite, ist Frau Dr. Frauke Petry. Der Koordinator
der AfD FB-Seite Kloth ist schon mehrmals mit seiner
offenen Flanke nach rechts außen aufgefallen. Extrem
rechte Parolen bleiben auf der FB-Seite der AfD stehen,
Petitionen von Parteimitgliedern und Bewerbern als
stellv. Parteisprecher werden dagegen gelöscht.“



Als demokratisch gesinnte Mitglieder in Ba-Wü und Bayern von der Einbindung des Walldorfer Rechtstrios erfuhren, monierten sie dies sofort bei Bernd Lucke und Frauke Petry im März 2013 u. im April 2013 (!). Nichts geschah.

    
zur Vergrößerung auf die jeweilige Grafi klicken

Bernd Lügen-Lucke und Frauke Pleite-Petry
kennen spätestens seit 04/2013
den rechtsradikalen Hintergrund der Eva Kahlmann,
heute ist sie seine persönliche Assistentin im Europa-Parlament


Nach dem AfD-Einzug in das Europa-Parlament (25.05.2014) versorgte Bernie die Rassistin Eva Kahlmann mit einem Job als akkreditierte Assistentin. Auf EU-Kosten „moderiert“ sie weiterhin anonym mit ihrem Gatten die sog. Social Media der AfD, denunziert Mitglieder, manipuliert Blog-Einträge, Likes, Follower, ver-fasst Kommentare unter Fake-Accounts, lässt Demokraten u. Liberale verfolgen.



Norbert Voll
Gatte der Lucke-Assistentin Eva Kahlmann
darf laut OLG Karlsruhe als „Blockwart“ der AfD bezeichnet werden
völkischer Religions-Rassist, Geheimdienstbeauftragter Bernd Luckes in der AfD
Mitbegründer der vom Verfassungsschutz beobachteten „PI-News“
Ex-Mitglied der vom Verfassungsschutz beobachteten DIE FREIHEIT
Mitglied des vom Verfassungsschutz beobachteten Vereins PAX EUROPA


Eva Kahlman, ihr Gatte Norbert Voll und der gemeinsame Sohn Emil Kahlmann sind indes nicht nur Rassisten aus dem Fundus der rechtsextremen PAX EUROPA (siehe vollständige Analyse AN 22.06.2015). Sie sind auch zusammengeschlossen in der "Patriotischen Plattform" und gerieren sich im Internet als rechtes Sammelbecken. Da wird der Patriotismus "als von der Staatsmacht oder einem Führer politisch wirksam gemachtes Gemeinschaftsgefühl einer völkisch einheitlichen Gruppe" beschworen. Gründungsmitglied: Eva Kahlmann, ehemals  Schriftführerin der FREIHEIT im Bezirk Nord-Baden. Die Religions-Rassisten der FREIHEIT werden vom bayerischen Verfassungsschutz beobachtet und als rechtsextremistisch eingestuft (Verfassungsschutzbericht Bayern 2013).

Noch vor wenigen Monaten behauptet Bernd Kölmel, MdEP und Luckes Adlatus in Ba-Wü, er habe mit Eva Kahlmann über deren politische Vergangenheit gesprochen und nichts Anstößiges entdeckt (Stuttgarter Nachrichten 12.12.2014). Vermutlich stand Bernd Kölmel zu diesem Zeitpunkt unter Drogen.

Lediglich eine einziges namhaftes Presseorgan bezeichnet die AfD als das, was sie von Anfang an sein sollte: Eine faschistoide Partei, die die politischen Exkremente rechts der CDU zusammenfegt (The European am 20.08.2014 und The European am 10.09.2014). Damit schließt sich THE EUROPEAN der Recherche des Alternativen AfD Newsletters an (siehe AN vom 08.08.2013: "AfD ist eine lupenreine CDU-Gründung“). Sogar das Möchtegern-Nachrichten-Magazin DER FOCUS fragt erschrocken „Ist die AfD rechtsradikaler als gedacht?“ (FOCUS 12.10.2014).

Der AN antwortet: JA, ist sie!



wie sich die Bilder doch ähneln




Die AfD war von Anfang das illegitime CDU-Baby in Absprache mit dem FREIHEIT-Bundesvorsitzenden Stadtkewitz, um die rechte Flanke der Union zu schließen. Vor allem finanzstarke Unternehmer, die sich vor Rot-Rot-Grün fürchten, puschen die AfD, siehe zu den vom AN enttarnten Großspendern die Ausgaben vom

18.06.2015:
Rheinischer Großspender für die AfD zum Parteitag in Essen

27.09.2014:
Geheimer Goldhandel der AfD enttarnt

08.11.2013:
Luckes illegale Parteienfinanzierung über 1 Mio. EURO
Das Eunuchen-Syndrom mit dem Hamburger Reeder

21.09.2013:
Die stinkende „Geldbome für Deutschland“


Bernd Lucke und seine Entourage wollen vor allem die Machtübernahme durch Rot-Rot-Grün verhindern zum „Schutze der deutschen Wirtschaft“. Er ist ein Fundamentalchrist der Calvinisten-Sekte (siehe AN 18.01.2014).




alles gleich:
Farben, Logo, Sponsoren, Fundamentalchristentum, Religions-Rassismus


Frauke Petry hingegen verfolgt primär das Ziel, sich selbst zu retten. Die Pleite-Unternehmerin befindet sich in der Regel- sowie in der Privatinsolvenz. Neben dem finanziellen Desaster steht die Noch-Ehefrau eines Pfarrers in Fohburg b. Leipzig vor einem familiären Scherbenhaufen. Der Staatsanwalt ermittelt multiple gegen sie (Insolenzverschleppung, Urkundenfälschung, Angabe einer falschen eidesstattlichen Versicherung), siehe AN 17.07.2013 und AN 15.10.2013. Die Landtagsabgeordnete veranlasste die Fälschung der Reserveliste zur Sächsischen Landtagswahl 2014, weshalb diese bald für ungültig erklärt werden wird (siehe AN 17.05.2015 und AN 21.05.2014).

Frauke Petry und Bernd Lucke stehen sich im „Führungs“-Verständnis zur AfD sehr viel näher, als die Mainstream-Medien es vermitteln. Tatsächlich sind sie Geschwister im Geiste. Und dass beide grandiose Schauspieler abgäben, beweist der inszenierte Show-Down. „Any news are good news“ heißt ein geflügeltes angel-sächsisches Wort, und weiter „Even bad news are good news“. Lucke und Petry haben es tatsächlich geschafft, trotz Übereinstimmung bei völliger Inhaltsleere die AfD über viele Monate in den Schlagzeilen zu halten mit einer vorgetäuschten Rivalität.




Ham Actors unter sich:
fröhliche Birthday-Party am 01.06.2015 anläßlich Petrys 40. Geburtstag
(Frauke Petry feierte nicht mit ihren 4 Kindern zuhause in Frohburg b. Leipzig)
v.l.n.r.: Konrad Adam, Verena Brüdigam, Frauke Petry,
Gustav Greve, Bernd Lucke, Alexander Gauland


Im Windschatten dieser Spiegelfechterei werden die rechtsradikalen Strukturen, die Parteistiftung und die Abhängigkeit von finanzstarken Unternehmern zementiert. Weder Lucke noch Petry sind eine ALTERNATIVE. Sie sind Schmierenkomödianten. Auch dafür kennt der angel-sächsische Sprachraum einen trefflichen Begriff: Ham Actor!
Ham mer keen Bedarf!

Minden, 27.06.2015

Andreas Hofer, Jochen Schroeder, Melanie Jacob
Dana Nuernberger, Lars Anders, Soeren Hinrichsen




siehe auch AN 22.06.2015:
Rassistin als Luckes Assistentin im EU-Parlament
Frauke Petrys „Operation Ratte“




 
Alternativer AfD Newsletter AN Alternative für Deutschland Bernd Lucke Frauke Petry Ham Actor Geldbombe Rassistische Assistentin Facebook illegale Parteienfinanzierung Operation Ratte AfD-Ratten-Gate
www.alternativer-afd-newsletter.com  
.:  Alternativer AfD Newsletter - Wahrheiten, die der Vorstand verschweigt!  :.